Seit 18. MÄRZ 1986 sind wir mit unserem Team in Weilbach


Nach der Schließung des Schreibwarengeschäftes Seubert in Weilbach in der Hauptstraße 69 im Jahr 1985, kamen die beiden langjährigen Friseuinnen Gertrud Erbacher & Isolde Pfaff auf die Idee etwas gemeinsames auf die Beine zu bringen. Beide kannten sich schon als Kolleginnen und der Zeitpunkt war gut. Ein Friseurgeschäft in Weilbach gab es nicht mehr.

 

Mit Unterstützung der Vermieterin Anna Seubert und nach umfangreichen Umbaumaßnahmen wurde ein Friseursalon eingerichtet und am 18. März 1986 von den beiden gleichberechtigten Gesellschafterinnen eröffnet. Die beiden Ehegatten Karl Erbacher und Roland Pfaff übernahmen ebenfalls als gleichberechtigte Gesellschafter die bis dahin schon bestehende Lotto-Annahmestelle von der Vermieterin. Frau Seubert arbeitete die ersten Jahre als Angestellte in der Annahmestelle mit.

 

Um die Lehrberechtigung und die Genehmigung zum Führen eines Friseurgeschäftes zu erhalten wurde anfangs mit einer befristeten Ausnahmegenehmigung der Handwerkskammer und der Regierung von Unterfranken gearbeitet. In zweijährigen Abendschulen der Handwerkskammer wurden dann die erforderlichen Meisterprüfungen von beiden abgelegt.

 

Jetzt nach insgesamt 30 Jahren des Bestehens des Salons, sind die beiden Inhaber sehr zufrieden auf das was sie bisher erreicht haben. In diesem Zeitraum wurden auch weit mehr als 30 Auszubildende ausgebildet.